Mit Rund 380 Mitarbeitern Betreut Brüninghoff Mehr Als 140 Großprojekte Im Jahr. (Foto: Brüninghoff)

Projektbau–Spezialist Brüninghoff feiert Jubiläum

Seit vier Jahrzehnten verbindet Brüninghoff innovative Bauweisen mit hochwertigen Materialien. Erfahrene Mitarbeiter verwirklichen so jährlich zahlreiche Großbauprojekte – von modernen Hallen und Büro-Objekten bis hin zu Spezialbauten wie Kindertagesstätten oder Freizeitanlagen. Sein 40-jähriges Bestehen feierte das mittelständische Unternehmen jetzt mit Mitarbeitern, Freunden und Partnern am Hauptsitz im westfälischen Heiden.

Mit Gründung der Einzelunternehmung im Jahre 1974 baute Josef Brüninghoff aus der ehemals kleinen Bauschreinerei in Heiden (Münsterland) binnen kurzer Zeit ein erfolgreiches Holzbauunternehmen auf. Seine Erfahrung als Bauleiter half dem Unternehmensgründer, den Betrieb auf den richtigen Weg zu bringen und am Markt zu etablieren. Bereits Ende der 1970er Jahre war Brüninghoff für die Verwirklichung von Großbauprojekten wie den Wreck-Glaswerken oder den Kohlenmischanlagen der Ruhrkohle AG verantwortlich.

Mit der Erweiterung der Geschäftstätigkeit um die Bereiche Aluminium- und Stahl- sowie später Betonbau konnte sich das Unternehmen dauerhaft auch deutschlandweit etablieren. Bei dieser Entwicklung setzte der Mittelständler auf Qualität, fortschrittliche Bauweise und termingerechte Fertigstellung, um reibungslose Abläufe zu garantieren und die Erwartungen der Kunden zu erfüllen. Mittlerweile betreut das Unternehmen mit seinen rund 380 Mitarbeitern mehr als 140 Großprojekte im Jahr und kann mit Referenzbauten in den Bereichen Industrie, Gewerbe, Büro, Verwaltung, Sport und Freizeit überzeugen.

Anfang 2013 übergab Josef Brüninghoff das Zepter an das neue Führungstrio um Sven Brüninghoff, Bernhard Müter und Frank Steffens. Gleichzeitig wurde in Villingen-Schwenningen ein weiterer Produktionsstandort übernommen und in Hamburg ein Vertriebsbüro eröffnet. Darüber kam es zur Gründung der Brüninghoff Holz GmbH & Co. KG: Kerngeschäft dieser Unternehmung ist Präzisionsabbund, Holzelementfertigung sowie die Holzproduktfertigung für Industrie, Baugewerbe und Handel. „Der Generationswechsel und die Gründung des Tochterunternehmens sollen dazu beitragen, die Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen. Ziel ist es, die Führungsposition bei Großbauprojekten in Deutschland weiterhin zu festigen und auszubauen“ erklärt Brüninghoff-Geschäftsführer Frank Steffens.

ca. 2.400 Zeichen

Mit rund 380 Mitarbeitern betreut Brüninghoff mehr als 140 Großprojekte im Jahr. (Foto: Brüninghoff)

Mit rund 380 Mitarbeitern betreut Brüninghoff mehr als 140 Großprojekte im Jahr. (Foto: Brüninghoff)

Blicken auf eine 40-jährige Firmengeschichte zurück: die Brüninghoff-Geschäftsführer Frank Steffens, Sven Brüninghoff und Bernhard Müter (v. l. n. r.). (Foto: Brüninghoff)

Blicken auf eine 40-jährige Firmengeschichte zurück: die Brüninghoff-Geschäftsführer Frank Steffens, Sven Brüninghoff und Bernhard Müter (v. l. n. r.). (Foto: Brüninghoff)

Text und Bild zum Download:
Pressemitteilung zum Download
Pressefoto „Geschäftsführung“ zum Download
Pressefoto „Großprojekt“ zum Download