[14-04 Aktion CO2] Rund 300 Handwerker Bildeten Den Menschen-Schriftzug „Stop CO2“ Und Setzten Damit Ein Zeichen Für Den Klimaschutz. (Foto: Böcker Maschinenwerke, Werne)

Zeichen für den Klimaschutz vor dem Kölner Dom

Ein Zeichen für den Klimaschutz setzten Dachdecker und Zimmerer während der Dach+Holz 2014 vor dem Kölner Dom. Rund 300 Handwerker bildeten den Menschen-Schriftzug „Stop CO2“ und präsentierten sich damit als Klimaschutzbotschafter. Auch Robert Böcker, Geschäftsführer der Böcker Maschinenwerke, war unter den Teilnehmern. Er zeigte damit zum einen seine Verbundenheit zum Handwerk und zum anderen das Bewusstsein des Unternehmens für Energieeffizienz und Ressourcenknappheit. Holzbau Deutschland wollte zusammen mit dem Dachdeckerhandwerk mit der Aktion darauf aufmerksam machen, dass der Pro-Kopf Ausstoß von Kohlendioxid (CO2) erheblich gesenkt werden muss, um das Klimaschutzziel der Bundesregierung zu erreichen. Gefilmt und fotografiert wurde die Aktion aus großer Höhe: Die Böcker Maschinenwerke aus dem westfälischen Werne stellten zu diesem Zweck einen Autokran mit Arbeitsbühne zur Verfügung, so dass auf sichere Weise öffentlichkeitswirksames Bildmaterial zur Aktion erstellt werden konnte.

ca. 1.000 Zeichen

Rund 300 Handwerker bildeten den Menschen-Schriftzug „Stop CO2“ und setzten damit ein Zeichen für den Klimaschutz. (Foto: Böcker Maschinenwerke, Werne)

Rund 300 Handwerker bildeten den Menschen-Schriftzug „Stop CO2“ und setzten damit ein Zeichen für den Klimaschutz. (Foto: Böcker Maschinenwerke, Werne)

[14-04 Böcker Autokran als Arbeitsbühne zur Aktion CO2] Blick aus luftiger Höhe: Die Aktion „Stop CO2“ vor dem Kölner Dom wurde von oben gefilmt und fotografiert. (Foto: Böcker Maschinenwerke, Werne)

[14-04 Böcker Autokran als Arbeitsbühne zur Aktion CO2] Blick aus luftiger Höhe: Die Aktion „Stop CO2“ vor dem Kölner Dom wurde von oben gefilmt und fotografiert. (Foto: Böcker Maschinenwerke, Werne)

Text und Bild zum Download:
Pressemitteilung zum Download
Pressefoto „Böcker Autokran als Arbeitsbühne“ zum Download
Pressefoto „Aktion CO2“ zum Download