Die Vierte Impulsreihe Der Firma Brüninghoff Im Heaven In Münster War Gut Besucht. Rund 200 Teilnehmer Folgten Den Spannenden Vorträgen Der Referenten Zum Baustoff Holz Und Hybridem Bauen. (Foto: Brüninghoff)

Brüninghoff veranstaltet vierte Impulsreihe in Münster

Das H7 im Hafen in Münster ist in aller Munde – mit dem Büro- und Verwaltungsgebäude in intelligenter Hybridbauweise wird zurzeit ein zukunftsweisendes und nachhaltiges Bauprojekt realisiert. Der Baustoff Holz spielt dabei eine tragende Rolle in der Konstruktion. Dies stellt bei sieben Geschossen eine Besonderheit dar. Vor dem Hintergrund dieses außergewöhnlichen Gebäudes veranstaltete die Firma Brüninghoff aus Heiden jetzt seine vierte Impulsreihe im Stadthafen.

Zahlreiche Teilnehmer – darunter Architekten, Ingenieure, Investoren, Architekturstudenten und Journalisten – besuchten am vergangenen Donnerstag die vierte Impulsreihe der Firma Brüninghoff in Münster. Das Projektbauunternehmen aus Heiden ist an der Realisierung des zukunftsweisenden Bauprojekts „H7“ im Hafen von Münster maßgeblich beteiligt. Den Auftakt der Veranstaltung bildeten die Begrüßung und die einleitenden Worte von Brüninghoff-Geschäftsführer Frank Steffens. Es folgten spannende Vorträge zu wirtschaftlichem Bauen und dem nachhaltigen Einsatz des Naturbaustoffes Holz im Hybridbau sowie den dazugehörigen Prozessen und Verfahren. Ein Schwerpunkt des Programms lag auf dem Projekt „H7“. Die siebengeschossige Tragwerkskonstruktion des Gebäudes besteht zu einem Großteil aus Holz und ist damit sehr nachhaltig und energieeffizient geplant. Ein hoher Vorfertigungsgrad und kurze Transportwege tragen weiterhin zur Wirtschaftlichkeit des Projekts bei. Die Umsetzung des H7 in Münster macht deutlich, was mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz in Kombination mit anderen Baustoffen möglich ist.

Im Anschluss an die Vorträge folgte eine exklusive Besichtigung der H7-Baustelle. Bei dieser Gelegenheit sahen die Teilnehmer vor Ort, wie die intelligente Hybridbauweise mit Holz in die Praxis umgesetzt wird. Die Besichtigung wurde unter anderem von Dipl.-Ing. Maik Effing geführt, der als zuständiger Projektleiter den Teilnehmern Rede und Antwort stand. Im Innenraum beeindruckten vor allem die sichtbaren Holzoberflächen, die für eine natürliche und angenehme Atmosphäre sorgen. Anschließend bot sich den Teilnehmern in luftiger Höhe ein imposanter Ausblick über den Hafen. Geschäftsführer Frank Steffens zieht ein positives Fazit: „Wir freuen uns immer wieder über das große Interesse an dieser Veranstaltungsreihe, die nun schon zum vierten Mal stattfindet. Denn nur durch einen intensiven Austausch von fachbezogenem Wissen über Materialien und Prozesse können zukunftsweisende Projekte wie das H7 entstehen.“

ca. 2.500 Zeichen

Die vierte Impulsreihe der Firma Brüninghoff im Heaven in Münster war gut besucht. Rund 200 Teilnehmer folgten den spannenden Vorträgen der Referenten zum Baustoff Holz und hybridem Bauen. (Foto: Brüninghoff)

Die vierte Impulsreihe der Firma Brüninghoff im Heaven in Münster war gut besucht. Rund 200 Teilnehmer folgten den spannenden Vorträgen der Referenten zum Baustoff Holz und hybridem Bauen. (Foto: Brüninghoff)

Im Rahmen einer exklusiven Baustellenbesichtigung des H7 im Hafen brachte Brüninghoff-Geschäftsführer Frank Steffens den Teilnehmern die intelligente Hybridbauweise mit Holz näher. (Foto: Brüninghoff)

Im Rahmen einer exklusiven Baustellenbesichtigung des H7 im Hafen brachte Brüninghoff-Geschäftsführer Frank Steffens den Teilnehmern die intelligente Hybridbauweise mit Holz näher. (Foto: Brüninghoff)

Text und Bilder zum Download:
Pressemitteilung zum Download
Pressefoto „Teilnehmer“ zum Download
Pressefoto „Baustellenbesichtigung“ zum Download