Individuelle Dachformen Sind Mit Den Kunststoffplatten Von Wilkes Problemlos Umsetzbar. (Foto: Wilkes GmbH Kunststoffe)

Carports bieten sicheren Schutz und gestalterischen Mehrwert

Vorbei sind die Zeiten, in denen ein Carport lediglich als einfacher Autostellplatz diente. Mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten – beispielsweise Seitenwänden, Tür oder Tor sowie integriertem beziehungsweise angeschlossenem Abstellraum – macht er inzwischen der klassischen Garage Konkurrenz. Ein Carport bietet deutliche Kostenvorteile und lässt sich nachträglich auch mit Seitenwänden nachrüsten. Für Überdachung und Seitenwände stehen unterschiedliche, hochwertige Materialien zur Verfügung, die sich durch Langlebigkeit und modernes Design auszeichnen.

Die Wahl des richtigen Unterstandes für das Auto ist oftmals eine Frage des Platzes und der Kosten. Eine besonders flexible und günstige Variante zum Schutz des Pkws ist der Carport. Die Unterkonstruktion aus Holz oder Aluminium erhält durch die Auswahl des Materials für Dach und Wände seinen eigenen Charakter. Für einen späteren Ausbau der Seitenwände können Acrylglas- oder Polycarbonatplatten, Putzwände, eine offene Holzlattung, Metallwellplatten oder beispielsweise Nomawood Paneele eingesetzt werden. Eine weitere Alternative sind blickdichte HPL-Baukompaktplatten „Kronoart“ des Handelsunternehmens Wilkes Kunststoffe, die eine umfangreiche Designvielfalt von Farben sowie Holz-, Stein- und Metalldekoren in naturgetreuer Nachbildung gestatten. Mit der harten, UV-geschützten Oberfläche sind die Platten besonders widerstandsfähig und bieten Sicherheit und langlebigen Schutz vor Witterungseinflüssen.

Robuste Bedachung
Neben der Konstruktion ist vor allem das richtige Bedachungsmaterial entscheidend für Funktionalität, Stabilität und Design. Denn Carports sind im Sommer und Winter den Belastungen durch Schnee, Hagel, Wind, Regen aber auch Sonne ausgesetzt. Für ein starkes Dach eignen sich besonders die „Marlon Premium Longlife“ Stegplatten, beste-hend aus Polycarbonat. Diese sind robust, bruchsicher und ermöglichen eine hohe Tragfähigkeit. Zudem sorgt ein spezieller UV-Schutz dafür, dass die Bedachungselemente vor Verfärbungen und dem Einfluss der Sonne geschützt sind. Hagelsicherheit ist in diesem Kontext ein weiteres wichtiges Thema. Denn größere Hagelkörner können Dellen und Druckstellen an Karosserien verursachen. Daher sind die Kunststoffplatten grundsätzlich unbegrenzt hagelsicher, was durch eine umfassende Garantie des Herstellers dokumentiert wird.

Individuelles Design
Neben der hohen Robustheit und der Stabilität ermöglichen Kunststoffplatten vielfältige Gestaltungsoptionen. Je nach Wunsch können Spitz-, Flach- oder Runddächer realisiert werden. Angepasst an die entsprechende Hausdachform entsteht so ein harmonisches Gesamtbild im Einklang mit dem Haus. Die Dachelemente sind zudem in einer Vielzahl von Größen erhältlich, die entsprechend der Größe des Carports angepasst und zugeschnitten werden können.

Weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.wilkes.de.

ca. 2.900 Zeichen

Individuelle Dachformen sind mit den Kunststoffplatten von Wilkes problemlos umsetzbar. (Foto: Wilkes GmbH Kunststoffe)

Individuelle Dachformen sind mit den Kunststoffplatten von Wilkes problemlos umsetzbar. (Foto: Wilkes GmbH Kunststoffe)

Neben der Konstruktion ist vor allem das richtige Bedachungsmaterial entscheidend für Funktionalität, Stabilität und Design. (Foto: Mönch Kunststoff-Technik GmbH)

Neben der Konstruktion ist vor allem das richtige Bedachungsmaterial entscheidend für Funktionalität, Stabilität und Design. (Foto: Mönch Kunststoff-Technik GmbH)

Ein Doppelcarport bietet besonders viel Platz. Die lichtdurchlässige Überdachung mit Kunststoffplatten sorgt für Helligkeit auch im tiefen Raum. (Foto: Wilkes GmbH Kunststoffe)

Ein Doppelcarport bietet besonders viel Platz. Die lichtdurchlässige Überdachung mit Kunststoffplatten sorgt für Helligkeit auch im tiefen Raum. (Foto: Wilkes GmbH Kunststoffe)

Hagelsichere Stegplatten aus Polycarbonat, stabile Unterkonstruktionen und Profile bieten langjährigen, sicheren Schutz für Fahrzeuge. (Foto: Wilkes GmbH Kunststoffe)

Hagelsichere Stegplatten aus Polycarbonat, stabile Unterkonstruktionen und Profile bieten langjährigen, sicheren Schutz für Fahrzeuge. (Foto: Wilkes GmbH Kunststoffe)

Die offene Bauweise vermittelt besonders beim Doppelcarport eine bewusste Leichtigkeit und lässt genügend Licht an angrenzende Gebäude und Flächen. (Foto: Wilkes GmbH Kunststoffe)

Die offene Bauweise vermittelt besonders beim Doppelcarport eine bewusste Leichtigkeit und lässt genügend Licht an angrenzende Gebäude und Flächen. (Foto: Wilkes GmbH Kunststoffe)

Für ein starkes Dach eignen sich besonders die „Marlon Premium Longlife“ Stegplatten aus Polycarbonat. (Foto: Wilkes GmbH Kunststoffe)

Für ein starkes Dach eignen sich besonders die „Marlon Premium Longlife“ Stegplatten aus Polycarbonat. (Foto: Wilkes GmbH Kunststoffe)

Für einen Ausbau der Seitenwände des Carports können beispielsweise Nomawood Paneele eingesetzt werden. (Foto: Monika Zupke Photography)

Für einen Ausbau der Seitenwände des Carports können beispielsweise Nomawood Paneele eingesetzt werden. (Foto: Monika Zupke Photography)

Text und Bild zum Download:
Pressemitteilung zum Download
Pressefoto „Bogendach“ zum Download
Pressefoto „Bedachungsmaterial“ zum Download
Pressefoto „Doppelcarport“ zum Download
Pressefoto „Carport mit Pkw“ zum Download
Pressefoto „Unterstand“ zum Download
Pressefoto „Carport Detail“ zum Download
Pressefoto „Nomawood Paneele“ zum Download