Flexibel Einsetzbar: Der Woma Jetty – Hier Mit Der Kurzen Lanzenhalterung – Eignet Sich Auch Für Arbeiten, Bei Denen Handgeführte Wasserwerkzeuge Nicht In Frage Kommen. (Foto: WOMA GmbH)

Neues Zubehör für den Woma Jetty

Für den ferngesteuerten Roboter „Woma Jetty“ ist jetzt ein umfangreiches Sortiment an Wasserwerkzeugen erhältlich. Die neuen Zubehöre sind eigens auf das Gerät abgestimmt und decken ein breites Anwendungsgebiet ab: Sowohl großflächige als auch punktgenaue Reinigungsaufgaben lassen sich damit sicher und effizient lösen.

Alle Wasserwerkzeuge sind mit wenigen Handgriffen an der Adapterplatte des Woma Jetty montiert, die am vorderen Teil seines Armes leicht zugänglich ist.

Bei wenig Platz bietet sich eine kurze Ausführung des Systems aus Lanzenhalterung und -rohr an. Mit dem Woma Jetty lässt sich damit auch in sehr beengten Räumen arbeiten, was bisher aufgrund von zu wenig Bewegungsfreiheit nur sehr begrenzt möglich war. Die lange Ausführung der Lanzenhalterung wird für schwer erreichbare und entfernt liegende Stellen genutzt und ersetzt damit das besonders anstrengende, manuelle Arbeiten, beispielsweise an Deckenflächen. Die Halterung wird mit Lanzenrohr und Standarddüsen oder – für einen besonders hohen Wirkungsgrad – auch mit Turbodüsen verbunden. Ein noch effizienteres Arbeiten ermöglicht die Doppellanzenhalterung, die für Betriebsdrücke bis 3.000 Bar konzipiert ist. Sie eignet sich für einen großflächigen Abtrag, unter anderem von Beton. Hierbei arbeiten gleich zwei angesetzte Düsenköpfe gleichzeitig und halbieren so die Arbeitsdauer. Ist eine hohe Flächenleistung beim Spülen oder Abtragen gefordert, eignet sich der Düsenbalken. Er ist sowohl in einer kurzen Form mit vier Düsen als auch in einer langen Version mit zehn Düsen verfügbar. So lassen sich auch Betonwände zeitsparend reinigen oder aufrauen. Weitere Anwendungsbereiche sind das großflächige Entlacken und Entschichten oder auch die Außenreinigung von Tanks.

Der Roboter wird dort eingesetzt, wo handgeführte Hochdruckwasserwerkzeuge an ihre Grenzen gelangen – beispielsweise wenn die Rückstoßkräfte bei der Anwendung zu hoch sind oder ein Sicherheitsabstand zu der zu bearbeitenden Fläche gefordert ist. Er wird mit einer Fernbedienung per Funk oder Kabel gesteuert und ermöglicht so ein effizientes und sicheres Arbeiten, ohne dass der Anwender den Gefahrenbereich betreten muss.

ca. 2.200 Zeichen

Flexibel einsetzbar: Der Woma Jetty – hier mit der kurzen Lanzenhalterung – eignet sich auch für Arbeiten, bei denen handgeführte Wasserwerkzeuge nicht in Frage kommen. (Foto: WOMA GmbH)

Flexibel einsetzbar: Der Woma Jetty – hier mit der kurzen Lanzenhalterung – eignet sich auch für Arbeiten, bei denen handgeführte Wasserwerkzeuge nicht in Frage kommen. (Foto: WOMA GmbH)

Ist eine hohe Flächenleistung gefordert, eignet sich der Düsenbalken. (Foto: WOMA GmbH)

Ist eine hohe Flächenleistung gefordert, eignet sich der Düsenbalken. (Foto: WOMA GmbH)

Text und Bild zum Download:
Pressemitteilung zum Download
Pressemitteilung auf Englisch zum Download
Pressefoto „JETTY Flexibilität“ zum Download
Pressefoto „JETTY Düsebalken“ zum Download