Auch Auf Weichen Rasenflächen Sorgt Das Raupenfahrgestell Des RK 36/2400 Für Eine Sichere Traktion Und Bodenhaftung. (Foto: Böcker Maschinenwerke, Werne)

Leistungsfähiger Raupenkran von Böcker

Mit dem RK 36/2400 haben die Böcker Maschinenwerke jetzt einen Kran auf den Markt gebracht, der auch bei weichen Untergründen nicht die Bodenhaftung verliert. Denn das kompakte Raupenfahrgestell sorgt für eine sichere Traktion, eine optimale Bodenlastverteilung und garantiert zudem eine optimale Manövrierbarkeit in jedem Gelände. Mit einer maximalen Ausfahrlänge von 36 Metern und Nutzlasten bis zu 2.400 Kilogramm überzeugt das neue Modell zudem durch seine Leistungsfähigkeit bei einem dennoch geringen Eigengewicht von nur 4.650 Kilogramm.

Sand, Schotter, aufgeweichte Rasenflächen: Schwieriger Untergrund kann beim Höhentransport schnell zum Problem werden. Sichere Traktion und Bodenhaftung sowie gleichmäßige Verteilung des Drucks auf den Untergrund bietet der neue Raupenkran RK 36/2400. Ausgelegt auf Ausfahrlängen bis zu 36 Metern, transportiert er Nutzlasten bis maximal 2.400 Kilogramm sicher in die Höhe. Selbst bei einer Last von 250 Kilogramm wird noch eine Reichweite von 23 Metern erlangt. Möglich macht dies unter anderem sein vollhydraulisch teleskopbierbares Hybrid-Mastprofil.

Das Raupenfahrwerk des RK 36/2400 erreicht im Schleichgang eine Geschwindigkeit von 2,4 km/h, im Eilgang 4,5 km/h. Angetrieben wird der Kran durch einen kraftvollen Dieselmotor. Zusätzlich kann er mit einem Elektromotor mit gleichen Leistungsdaten ausgestattet werden, so dass auch ein geräusch- und emissionsfreies Arbeiten ohne Leistungsverlust gewährleistet ist. Dies ermöglicht beispielsweise den Einsatz in Industrieanlagen oder Gewerbehallen. Die variable Multiflex-Abstützung des Krans mit einem Stützendruck von maximal 27.000 Newton lässt sich – wie auch alle weiteren Funktionen – komfortabel per Funksteuerung mit Farbdisplay bedienen und ist mit einer automatischen Selbstnivellierung ausgestattet.

Der RK 36/2400 ist vielseitig einsetzbar: So kann er nicht nur als Kran sondern auch als Hubarbeitsbühne mit fest montiertem und drehbarem Arbeitskorb verwendet werden. Dank Easy Lock-System ist er in wenigen Minuten umgerüstet – und das ganz ohne Werkzeug. Auch dies macht ihn zum wertvollen Helfer im Hallen-, Glas- und Fassadenbau sowie im Bereich der Garten- und Landschaftspflege.

Weitere Informationen erhalten Interessierte direkt bei der Böcker Gruppe in Werne: per Telefon (02389 / 7989-0) oder per E-Mail (info@boecker-group.com).

ca. 2.300 Zeichen

Auch auf weichen Rasenflächen sorgt das Raupenfahrgestell des RK 36/2400 für eine sichere Traktion und Bodenhaftung. (Foto: Böcker Maschinenwerke, Werne)

Auch auf weichen Rasenflächen sorgt das Raupenfahrgestell des RK 36/2400 für eine sichere Traktion und Bodenhaftung. (Foto: Böcker Maschinenwerke, Werne)

Die Abstützung des RK 36/2400 ist variabel den Baustellenbedingungen anpassbar und mit einer automatischen Selbstnivellierung ausgestattet. (Foto: Böcker Maschinenwerke, Werne)

Die Abstützung des RK 36/2400 ist variabel den Baustellenbedingungen anpassbar und mit einer automatischen Selbstnivellierung ausgestattet. (Foto: Böcker Maschinenwerke, Werne)

Die Funksteuerung des RK 36/2400 ist mit einem Farbdisplay ausgestattet und ermöglicht eine komfortable und effektive Bedienung des Krans. (Foto: Böcker Maschinenwerke, Werne)

Die Funksteuerung des RK 36/2400 ist mit einem Farbdisplay ausgestattet und ermöglicht eine komfortable und effektive Bedienung des Krans. (Foto: Böcker Maschinenwerke, Werne)

Die Maximale Bodenfreiheit von 1,20 Metern ermöglicht eine schnelle Verladung auf den Transport-LKW. (Foto: Böcker Maschinenwerke, Werne)

Die Maximale Bodenfreiheit von 1,20 Metern ermöglicht eine schnelle Verladung auf den Transport-LKW.
(Foto: Böcker Maschinenwerke, Werne)

Text und Bild zum Download:
Pressemitteilung zum Download
Pressefoto „RK 36 2400“ zum Download
Pressefoto „RK Abstützung“ zum Download
Pressefoto „RK Funksteuerung“ zum Download
Pressefoto „RK Transport“ zum Download