Wer Von Den Eigenen Vier Wänden Träumt, Wünscht Sich Zumeist Ein Größeres, Freistehendes, Repräsentatives Haus Mit Garten. (Foto: HANLO Haus)

Im Trend: Modernes Wohnen auf zwei Etagen

Auf der Wunschliste potentieller Bauherren stehen sie ganz weit oben: Häuser, die sich an den klassischen Villenstil anlehnen. Sie punkten mit zwei Vollgeschossen und großzügigen Grundrissen, die viel Platz und Raum zur Selbstentfaltung bieten.

Wer von den eigenen vier Wänden träumt, wünscht sich zumeist ein größeres, freistehendes und repräsentatives Haus mit Garten. Zwei Etagen sollen es sein – mit viel Platz zum Wohnen und Leben. Das Hauskonzept der Stadtvilla rangiert daher bei den Lesern führender Bau-Zeitschriften auf den vorderen Plätzen. Neben zwei Geschossen sowie der Lage innerhalb eines Gartens wird bei der Stadtvilla viel Wert auf Individualität gelegt: Vom mediterranen Walmdach bis hin zum modernen Flachdach, mit Erker oder Balkon – der architektonischen Gestaltungsfreiheit sind kaum Grenzen gesetzt. „Auch wir machen die Erfahrung, dass sogenannte Stadthäuser oder Stadtvillen beliebter sind denn je. Dieser Haustyp liegt derzeit voll im Trend“, erklärt Alan Greenshields, Geschäftsführer bei Hanlo Haus. Punkten kann der Fertighaushersteller bei potentiellen Bauherren auch mit einer offenen Grundrissgestaltung, in deren Mittelpunkt ein lichtdurchfluteter Wohnraum steht. Dieser ermöglicht freie Sicht auf den Garten und schließt Küche sowie Essbereich ein. Beispielhaft für eine moderne Stadtvilla steht das Top Star S 148 von Hanlo: Es bietet mit insgesamt 151 Quadratmetern Wohnfläche auf zwei Etagen viel Raum zum Wohlfühlen. Der zentrale Erker im Erdgeschoss ist zugleich die Basis für den Balkon im ersten Stock, der sowohl von der Galerie als auch von einem der drei Schlafzimmer begehbar ist. Die Stadtvilla in Fertigbauweise gewährleistet nicht nur gehobenen Wohnkomfort, sondern auch eine effiziente Bauweise: Der spezielle Wandaufbau der vorgefertigten Elemente sorgt zum einen für einen schnellen Hausbau und kann zum anderen der gewünschten Energieeffizienzklasse angepasst werden. Denn neben der architektonischen Stilrichtung zählen beim Hausbau auch die „inneren Werte“: Moderne Technologien schützen wertvolle Ressourcen und sämtliche Energiequellen werden bestmöglich genutzt. Zugleich werden dadurch die Heizkosten minimiert. Besonders umweltschonend lässt sich das Haus über eine Wärmepumpe beheizen. Sie entzieht der Umwelt – sei es aus der Luft oder aus der Erdwärme – Energie und nutzt diese, um das Haus über eine komfortable Fußbodenheizung angenehm warm zu halten. Betrieben wird die Wärmepumpe nur mit elektrischer Energie. Im Idealfall kann diese zu großen Teilen durch eine zusätzliche Photovoltaikanlage auf dem Hausdach erzeugt werden.

Grundsätzlich gilt: Damit ein Haus geeignet ist, muss das Gesamtkonzept aus Optik, Energieeffizienz und Raumgestaltung mit den individuellen Wünschen sowie der Persönlichkeit des Bauherren korrespondieren. Anregungen zur Planung geben dabei insbesondere beliebte Hauskonzepte.

Ausgezeichnet
Die Leser des Regionalen Immobilienjournals Berlin und Brandenburg wählten die Stadtvilla Top Star S 148 von Hanlo jetzt zum beliebtesten Haus in der Kategorie „Premium-Häuser bis 250.000 Euro“. Das moderne Eigenheim von Hanlo besticht durch die innovative Verbindung von edler Architektur mit bestmöglicher Energieeffizienz und gehobener Wohnkultur. Auf 151 Quadratmetern Wohnfläche – verteilt auf zwei Etagen – bietet die Stadtvilla so auch mehrköpfigen Familien ausgiebig Platz zum Wohlfühlen in individuellem Stil und moderner Eleganz.

ca. 3.400 Zeichen

Wer von den eigenen vier Wänden träumt, wünscht sich zumeist ein größeres, freistehendes, repräsentatives Haus mit Garten. (Foto: HANLO Haus)

Wer von den eigenen vier Wänden träumt, wünscht sich zumeist ein größeres, freistehendes, repräsentatives Haus mit Garten. (Foto: HANLO Haus)

Derzeit sind zweigeschossige Stadtvillen besonders beliebt bei potentiellen Bauherren. (Foto: HANLO Haus)

Derzeit sind zweigeschossige Stadtvillen besonders beliebt bei potentiellen Bauherren. (Foto: HANLO Haus)

Von modern bis klassisch – der architektonischen Gestaltungsfreiheit sind bei dem Haustyp „Stadtvilla“ keine Grenzen gesetzt. (Foto: HANLO Haus)

Von modern bis klassisch – der architektonischen Gestaltungsfreiheit sind bei dem Haustyp „Stadtvilla“ keine Grenzen gesetzt. (Foto: HANLO Haus)

Offene Wohnräume, die auch den Essbereich integrieren, liegen im Trend. (Foto: HANLO Haus)

Offene Wohnräume, die auch den Essbereich integrieren, liegen im Trend. (Foto: HANLO Haus)

Text und Bild zum Download:
Pressemitteilung zum Download
Pressefoto „Stadtvilla“ zum Download
Pressefoto „Top Star S 148“ zum Download
Pressefoto „Gestalterische Freiheit“ zum Download
Pressefoto „Wohnraumgestaltung“ zum Download