Ein Zebra Fährt Fahrrad

Ein Zebra fährt Fahrrad

Unterwegs für Betroffenen des Ehlers-Danlos Syndroms

Augsburg/Köln – Eine aktuelle Benefiz-Sportveranstaltung stellt jetzt eine seltene Krankheit in den Mittelpunkt: das Ehlers-Danlos Syndrom. Mit der „520km Challenge“ soll vor allem auf das Schicksal des 20-jährigen Samuel Kompe aufmerksam gemacht werden. Er leidet an einer besonders schweren Form des genetisch bedingten Bindegewebsdefektes, sitzt bereits seit anderthalb Jahren im Rollstuhl und wohnt im Pflegeheim. Betroffene werden auch medizinische Zebras genannt. Wibke Jungermann, die Organisatorin der Challenge und selbst ein „medizinisches Zebra“ wird im internationalen Ehlers-Danlos Monat Mai mit dem Fahrrad quer durch Deutschland fahren. Die 520 Kilometer zwischen ihrer Wahlheimat Dinkelscherben und Nümbrecht, dem Wohnort von Samuel, sind Namensgeber der Aktion. Aufgrund von Arthrose und schwachen Muskeln, die mit dem Syndrom einhergehen, ist diese Entfernung eine besondere Herausforderung für die Organisatorin.

mehr