Neubau Des Wohl Größten Schulkomplexes Deutschlands

Neubau des wohl größten Schulkomplexes Deutschlands

Dortmund: Berufskollegs mit URSA GEO gedämmt

In Dortmund entsteht derzeit eine der größten Schulen Deutschlands. Auf dem ehemaligen Gelände der Unionbrauerei werden zukünftig sowohl das Robert-Schuman- als auch das Robert-Bosch-Berufskolleg mit rund 6.000 Schülern Platz finden. Zudem sind ein Zentrum der Kreativwirtschaft und eine öffentliche Tiefgarage vorgesehen. Das Planungskonzept nach dem Entwurf von Gerber Architekten ordnet die Gebäude campusartig um einen zentralen Innenhof an und orientiert sich mit seinen klar gegliederten Baukörpern an der Architektursprache der Bestandsgebäude der Unionbrauerei. Als einheitliches Fassadenmaterial für sämtliche Baukörper kommt daher ein rotbrauner Klinker zum Einsatz. Zwecks überlappender Ausführung in den Plattenstoßbereichen werden diese zweilagig eingebaut.

mehr
Auf Dem Weg Zum Plusenergiegebäude

Auf dem Weg zum Plusenergiegebäude

Die Energiewende muss zur Hauswende werden

Um die angestrebte Energiewende umzusetzen, sind zwei Faktoren entscheidend: Zum einen muss die Energieeffizienz erhöht und zum anderen der Anteil erneuerbarer Energie gesteigert werden. Ersteres bedingt einen sparsamen Umgang mit Energie bei gleichbleibendem Komfort. Da sowohl in Deutschland als auch in der gesamten EU der größte Verbrauch im Gebäudebereich festzustellen ist, hat insbesondere die energetische Verbesserung des Gebäudebestands – die Minderung des Primärenergiebedarfs und des Stromverbrauchs –ein hohes Potenzial. Die Energiewende muss somit zur Hauswende werden. Bis 2050 soll ein nahezu klimaneutraler Gebäudebestand erzielt werden. Mit der Energieeinsparverordnung (EnEV) vom Mai 2014 wird dieses Thema eingeläutet – die jetzige Fassung rückt es weiter in das Bewusstsein und bereitet die nächsten Schritte vor.

mehr
Energieeffizient Gebaut

Energieeffizient gebaut

Fertighäuser mit gedämmter Installationsebene

Um den Energieverbrauch des Einfamilienhauses zu optimieren, müssen alle Gebäudekomponenten wie zum Beispiel Fenster und Türen sowie Lüftung und Heizung berücksichtigt werden. Eine entscheidende Rolle spielen auch die Außenwände des Eigenheims. Fachleute sprechen hierbei von den Bauteilen der opaken Gebäudehülle. Sind sie mit ausreichend Dämmung versehen, können Bauherren nicht nur Energiekosten sparen, sondern leisten zudem ihren Beitrag zu einer nachhaltigen und umweltschonenden Lebensweise.

mehr
Nachhaltigkeit Im Dämmen

Nachhaltigkeit im Dämmen

PureOne by URSA

Dass Dämmmaterialien insbesondere dem Wärmeschutz und der Energieeffizienz von Gebäuden dienen, ist hinlänglich bekannt. Bewertet man die Nachhaltigkeit der eingesetzten Materialien und des Gebäudes, ist sie jedoch nur ein Aspekt. Dies spiegelt sich auch in der verstärkten Bedeutung von Zertifikaten der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen sowie des internationalen LEED-Systems (Leadership in Energy and Environmental Design) wider. Der Trend geht zur ganzheitlichen Nachhaltigkeitsbetrachtung. Gegenstand ist das Gebäude im Zusammenspiel mit dem Grundstück über den gesamten Lebenszyklus. Betrachtet werden dabei die Wirkungen auf Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft – nur wenn diese drei Säulen berücksichtigt werden, kann eine vollständige Beurteilung des Beitrages zu einer nachhaltigen Entwicklung erfolgen. Für Bauteile, die all diesen Punkten Rechnung tragen, bietet sich die natürlich weiße Mineralwolle PureOne by URSA an.

mehr
Zeitsparender Und Energieeffizienter Bau Einer Kindertagesstätte In Roth

Zeitsparender und energieeffizienter Bau einer Kindertagesstätte in Roth

Holzrahmenbauweise mit PureOne by URSA kombiniert

Seit dem ersten August 2013 können Eltern den Anspruch auf einen Kinderbetreuungsplatz rechtlich geltend machen. Viele Gemeinden stellt dies vor die Herausforderung, bestehende Einrichtungen zu erweitern oder neu zu schaffen. Auch die Stadt Roth (Mittelfranken) baut derzeit in Innenstadtnähe am Stadtpark eine neue Kindertagesstätte. Naturnah entsteht hier ein architektonisch ansprechendes und zugleich nachhaltiges Gebäude in Holzrahmenbauweise. Die vorgefertigten Elemente reduzieren die Bauzeit erheblich – zugleich passt der natürliche Baustoff zum pädagogischen Konzept der Kita. In Verbindung mit der doppellagig eingesetzten, natürlichen weißen Mineralwolle PureOne by URSA entstehen zudem hochwärme- und schalldämmende Wände, so dass auch dem gehobenen Anspruch an Energieeffizienz und Behaglichkeit Rechnung getragen wird. Der Dämmstoff aus Mineralwolle wirkt sich außerdem positiv auf das Innenraumklima aus und trägt so seinen Teil zur kindgerechten Wohlfühlatmosphäre bei.

mehr
Bau Einer Firmenzentrale Nach Passivhausstandard

Bau einer Firmenzentrale nach Passivhausstandard

Lüftungskanäle aus URSA AIR

Mit besonderem Augenmerk auf Energie- und Ressourceneffizienz ergänzt die iba AG derzeit ihren bisherigen Standort um einen modernen Neubau. Der Spezialist für Messtechnik- und Automatisierungssysteme schafft damit nicht nur zusätzliche Büro-, Lager- und Fertigungsflächen in Fürth, sondern präsentiert sich auch als zukunftsorientiertes und modernes Unternehmen. So entspricht das auffällig geformte, vierteilige Gebäude dem anspruchsvollen Passivhausstandard. Die Gebäudehülle wurde hochwärmegedämmt und luftdicht in Holzrahmenbauweise errichtet. Bei der Anlagentechnik setzt man auf eine effiziente Energieerzeugung mittels Wärmepumpe in Verbindung mit Erdwärmesonden. Die Beheizung und Kühlung der Räume erfolgt über eine Heiz-Kühldecke. Um auch bei der Verteilung der vorgewärmten Luft hoch effizient zu bleiben, entschied man sich für gedämmte Lüftungskanäle aus URSA AIR Mineralwolle-Platten. Neben der integrierten Wärmedämmung bietet das Produkt ausgezeichneten Schallschutz, hohe Druckdichtheit und Flexibilität und erfüllt die Hygieneanforderungen der VDI 6022.

mehr