Das Große Spielfeld Der Halle Kann Für Ballsportarten Und Den Allgemeinen Schulsport Genutzt Werden.
Foto: Brüninghoff

Campus Seilersee erhält Multifunktionssportstätte

Auf dem Gelände des Campus Seilersee im nordrhein-westfälischen Iserlohn hat Brüninghoff eine bestehende Reithalle zu einer modernen Sportstätte umgebaut. Das neue Indoor-Center bietet auf über 2.000 Quadratmetern Platz für Ballsportarten und Schulsport. Zudem steht ein separater Teil für Fitness- und Athletiktraining zur Verfügung. Nach nur acht Monaten Bauzeit können Schülerinnen, Schüler und Studierende die neue Halle nun nutzen.

Der Campus Seilersee in Iserlohn liegt mitten in der Natur am Seilersee im Sauerland. Er beherbergt die Business and Information Technology School, ein Aufbaugymnasium mit Internat sowie ein Hotel, eine Mensa und einen Reitverein. Das Campus-Gelände ist insgesamt zehn Hektar groß, die Gebäude bieten 50.000 Quadratmeter Geschossfläche. Eine der drei bestehenden Reithallen wurde jetzt von Brüninghoff zu einer Multifunktionssportstätte umgebaut.

Umnutzung eines Bestandsgebäudes
Im Jahr 2000 errichtete Brüninghoff bereits die Reithalle auf dem Gelände. Mit den Umbauarbeiten beauftragte der Bauherr und Betreiber des Campus – die DBW Walther GmbH & Co. KG – erneut den Projektbauspezialisten. So verfügt das Unternehmen über weitreichende Kenntnisse der Gebäudesubstanz und weiß um die statischen und konstruktiven Begebenheiten. Die 1.675 Quadratmeter große Reithalle wurde um 410 Quadratmeter ergänzt. Das Obergeschoss des Bestandsgebäudes bietet zusätzlich 75 Quadratmeter. Als Hauptmaterialien kamen bei dem Umbau und der Erweiterung Holz, Beton und Stahl zum Einsatz.

Indoor-Center für verschiedene Sportarten
Die neue Halle ist mehr als nur eine reine Sporthalle: Als Multifunktionssportstätte kann sie mit einem Spielfeld von 20 mal 40 Metern für Ballsportarten wie Basket- oder Fußball sowie für den allgemeinen Schulsport genutzt werden. Geräteräume bieten darüber hinaus eine Lagermöglichkeit für die benötigten Sportmaterialien. Von der ehemaligen Reithalle übernommen wurden die integrierten Sozialräume, die Sanitäranlagen und die Aufenthaltsräume. Neu hinzugekommen sind der Umkleide- und Duschbereich sowie Technikräume. Für das Kraft- und Ausdauertraining steht ein 80 Quadratmeter großes Fitnessstudio zur Verfügung. Bei allen Um- und Neubauarbeiten wurden die speziellen Anforderungen und Richtlinien des Schulsports berücksichtigt.

Nach achtmonatiger Bauzeit schloss Brüninghoff das Projekt erfolgreich ab und übergab es an den Bauherrn und Betreiber des Campus Seilersee. Die moderne Sportstätte wird von den Schülerinnen, Schülern und Studierenden des Campus genutzt. Aber auch Vereine aus Iserlohn nehmen die neuen Räumlichkeiten gern in Anspruch.

Bautafel

Bauvorhaben: Umbau und Erweiterung einer Reitanlage zu einer Mehrfachsporthalle
Bauherr: DBW Walther GmbH & Co. KG, Iserlohn
Generalunternehmen: Brüninghoff GmbH & Co. KG, Heiden
Bauweise: Primärkonstruktion aus Stahl, Beton und Holz
Gesamtbauzeit: Februar bis September 2017

Text und Bild zum Download:
Pressemitteilung zum Download
Pressefoto „Sporthalle“ zum Download
Pressefoto „Spielfeld“ zum Download
Pressefoto „Umkleide- und Duschbereich“ zum Download
Pressefoto „Hauptmaterialien“ zum Download
Pressefoto „Fitnessstudio“ zum Download

Die ehemalige Reithalle auf dem Campus Seilersee in Iserlohn wurde von Brüninghoff zu einer modernen Sportstätte umgebaut. Foto: Brüninghoff
Das große Spielfeld der Halle kann für Ballsportarten und den allgemeinen Schulsport genutzt werden. Foto: Brüninghoff
Während der Hallenkomplex erhalten blieb, errichtete Brüninghoff die Umkleide- und Duschräume neu. Foto: Brüninghoff
Für den Neu- und Umbau der Halle verwendete Brüninghoff hauptsächlich die Materialien Holz, Beton und Stahl. Foto: Brüninghoff
In dem 80 Quadratmeter großen Fitnessstudio können Sportler ihr Krafttraining absolvieren. Foto: Brüninghoff