Das LED-Lichtband-System Madox Eignet Sich Als Effiziente Beleuchtung Von Verkaufsflächen. Foto: Wasco

Für den Retailbereich: LED-Hallen-Lichtband Madox von Wasco

Eine effiziente Lösung zur Allgemeinbeleuchtung von Verkaufsflächen bietet die Wasco GmbH mit ihrem LED-Hallen-Lichtband Madox an. Es sorgt für eine optimierte Ausleuchtung von Regalen – zum Beispiel in Super- oder Baumärkten. Madox zeichnet sich insbesondere durch ein optisch ansprechendes Produktdesign, eine leichte Montage sowie Wartungsfreiheit aus.

Mit dem LED-Hallen-Lichtband Madox bietet die Wasco GmbH aus der niedersächsischen Stadt Norden eine intelligente Beleuchtungslösung an, die sich unter anderem durch ihre Effizienz von 160 Lumen pro Watt (lm/W) auszeichnet. Sie kommt insbesondere in Verkaufsstätten mit hoher Kundenfrequenz zum Einsatz, wo sie für eine ansprechende Warenpräsentation sorgt. Durch die Varianten der Lichtverteilung ergeben sich vielfältige Anwendungsfelder: Für die optimierte Ausleuchtung von Regalen in Super- und Baumärkten eignet sich vor allem die doppelt asymmetrische Lichtverteilung. Eine eigens entwickelte Stromschiene ermöglicht es zudem, Madox mit LED-Strahlern zu kombinieren. Auf diese Weise lässt sich der Fokus auch auf ausgewählte Spezialsortimente oder einzelne Warengruppen richten. Abgerundet wird das Lichtbandsystem durch ein intern eingebautes Notlicht-System mit Akkubetrieb. Neben einer schaltbaren Variante, bei der die Helligkeit bei Lichteinfall oder Inventurarbeiten halbiert werden kann und das LED-Lichtband weiterhin durchgehend schattenfrei leuchtet, sind auch DALI-Steuerungen möglich. Um den verschiedenen Lichtanforderungen gerecht zu werden, sind Varianten in Lichtfarben von 3.000 bis 6.000 Kelvin erhältlich mit hoher Farbwiedergabe (CRI > 90).

Vorhandene Splitterschutz-Prüfungen sorgen außerdem dafür, dass auch sensible Bereiche nach HACCP und IFS Standard, wie die Lebensmittelproduktion oder Pharma-Industrie, sicher mit dem LED-Lichtbändern ausgeleuchtet werden können.

Ausgezeichnetes Produktdesign
Da sich die Beleuchtung im Blickfeld des Kunden befindet, muss das Lichtband vor allem hohen optischen Ansprüchen Rechnung tragen. Bei der Entwicklung hat Wasco daher Wert auf ein klares, ansprechendes Produktdesign gelegt. Dies bestätigt auch die Auszeichnung mit dem iF DESIGN AWARD 2016 durch eine internationale, hochkarätige Expertenjury. Seit über 60 Jahren ist der Designpreis ein weltweites, anerkanntes Markenzeichen, wenn es um ausgezeichnete Gestaltung geht. Die Marke iF ist als Symbol für herausragende Designleistungen international etabliert und der Award gehört zu den wichtigsten Designpreisen der Welt.

Einfache, werkzeuglose Montage
Die Montage des Lichtbandes ist schnell und unkompliziert: Sie erfolgt werkzeuglos mithilfe eines modernen Stecksystems – ohne Öffnen der Leuchte. Installiert wird das Lichtband in einer Länge von bis zu 60 Metern aus Modulen von zumeist 4,5 Metern. Die Leuchten können nicht nur an Ketten oder Drahtseilen hängend, sondern auch problemlos direkt an Wand oder Decke montiert werden. „Mit dieser ausgefeilten Montagetechnik kann die Umstellung auf die LED-Technologie besonders zügig und einfach erfolgen, da der Monteur innerhalb kurzer Zeit viele Meter Lichtband installieren kann. Teilweise wird in Supermärkten sogar über Nacht, umgerüstet“, erklärt Katharina Janssen, Unternehmenssprecherin bei Wasco.

Der Spezialist für moderne LED-Beleuchtungslösungen bietet neben den Produktlösungen auch eine professionelle Lichtplanung an. Interessierte erhalten weitere Informationen auch im Internet unter www.wasco.eu.

ca. 3.400 Zeichen

Text und Bild zum Download:
Pressemitteilung zum Download
Pressefoto „Madox“ zum Download
Pressefoto „Gang“ zum Download

Das LED-Lichtband-System Madox eignet sich als effiziente Beleuchtung von Verkaufsflächen. Foto: Wasco
LED-Hallen-Lichtband Madox: Für die optimierte Ausleuchtung von Regalen in Super- und Baumärkten eignet sich vor allem die doppelt asymmetrische Lichtverteilung. Foto: Wasco