Der Wendige Und Robuste Roboter „WOMA Jetty“ Wird über Eine Fernbedienung Angesteuert Und Ermöglicht So Ein Belastungsarmes Und Kontinuierliches Arbeiten. (Foto: WOMA GmbH)

WOMA, einer der führenden Hersteller von Hochdruck-Wasserstrahl-Systemen, auf der bauma 2013

Mit Hochdruck führend – unter diesem Motto bietet das Duisburger Unternehmen WOMA eine große Bandbreite an Hochdruck-Wasserstrahl-Systemen. Ob Reinigen, Abtragen oder Schneiden – für diese wie für viele andere industrielle Einsätze bietet WOMA Systeme mit Wasserdrücken bis 4000 bar. Auf der bauma 2013, die vom 15. bis zum 21. April in München ihre Pforten öffnet, wartet das weltweit aufgestellte Unternehmen wieder mit echten Innovationen auf.

WOMA TopLine E70 ermöglicht eine effiziente Reinigungswirkung bei gleichzeitig hoher Materialschonung. Deshalb ist das System gerade bei der Reinigung von Betonformteilen, Schalungen, Stählen und bei der Untergrundvorbereitung optimal einsetzbar. Durch die kompakte und robuste Bauweise ist es ideal für den harten Arbeitsalltag auf Baustellen und im industriellen Umfeld geeignet.

WOMA JETTY macht Reinigungsarbeiten mit der Höchstdruck-Wasserstrahl-Technologie jetzt komfortabler, leistungsfähiger und sicherer. Möglich macht dies ein ebenso wendiger wie robuster Roboter, der einfach über eine Fernbedienung gesteuert werden kann. Das bedeutet eine gleichbleibend hohe Arbeitsqualität – auch für schwer zugängliche Arbeitsbereiche. Ob Arbeiten über Kopf, in gebückter Haltung, mit Atemschutz oder in schweren Schutzanzügen – diese und viele andere Anforderungen gehören jetzt der Vergangenheit an.

WOMA ProfiLine verbindet eine optimale Reinigungswirkung mit einem hohen Grad an Material- und Oberflächenschonung. Das macht das Gerät gerade für die Reinigung von Schalungen im Betonbau zum idealen Handwerkszeug. Diese Innovation erhält Wert und Funktion der zumeist kostenintensiven Schalungen und erfordert zudem – gegenüber der Hand- oder Bürstenreinigung – einen wesentlich geringeren Zeitaufwand.

Der WOMA EcoMaster 700Z zur Reinigung und Instandhaltung großer Bauwerke und industrieller Anlagen zeichnet sich durch ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Das System, das auf Wunsch von 1000 auf 3000 bar gesteigert werden kann, ist mit Diesel- oder Elektroantrieb, als stationäre oder mobile Einheit lieferbar. Eine automatische Betriebszustandsüberwachung WOMATIC garantiert ein hohes Maß an Betriebssicherheit, die Druck-Drehzahl-Regelung sorgt in Verbindung mit dem drucklosen Umlauf für höhere Standzeiten und einen um bis zu 30 % geringeren Kraftstoffverbrauch. Die innovative Twinjet-Technologie erlaubt einen zeitgleichen Betrieb von bis zu 7 Ultra-Hochdruck-Werkzeugen. Das bedeutet bis zu 600 % mehr Leistung und Zeiteffizienz.

WOMA SpeedControl 3000 ermöglicht einen schnellen Wechsel von bis zu 10 anwendungsbezogenen Düsenträgerköpfen. In Verbindung mit der intelligenten Steuerung WOMATIC führt dies zu einem extrem oberflächengenauen Düseneinsatz: Bei tiefem Betonabtrag dreht die WOMA SpeedControl 3000 langsam, bei Oberflächenabtrag schnell. Das Besondere: WOMA SpeedControl 3000 ist ein echter Allrounder und kann mit jedem Wasserhochdrucksystem von WOMA und mit vergleichbaren Geräten anderer Hersteller kombiniert werden.

Immer mehr Kunden nutzen das neue WOMA Anwendungszentrum, profitieren sie doch von den vielfältigen Erfahrungen, die WOMA in seinen weltweiten Projekten gewinnt. Immer, wenn bei Kunden Fragen oder Ideen zu neuen Anwendungen entstehen, lohnt sich es in jedem Fall, das Anwendungszentrum des Hochdruck-Experten WOMA in Anspruch zu nehmen.

Nicht zuletzt präsentiert der Duisburger Innovationsführer die Steuerung WOMATIC. Eine CAN-Bus-gestützte Steuerung, die sehr präzise auf das jeweilige Hochdrucksystem angepasst werden kann.

„Wirtschaftlichkeit ist unser Programm“, so Franjo Gojevic, Vertriebsleiter Deutschland. „Deshalb unterziehen wir unsere Produkte in punkto Präzision, Leistungskraft, Kraftstoffverbrauch und Lebensdauer einem ständigen Optimierungsprozess. Auf der bauma 2013 können Interessenten das Ergebnis hautnah erleben. Wir freuen uns schon auf den zahlreichen Besuch.“

ca. 4.000 Zeichen

Der wendige und robuste Roboter „WOMA Jetty“ wird über eine Fernbedienung angesteuert und ermöglicht so ein belastungsarmes und kontinuierliches Arbeiten. (Foto: WOMA GmbH)

Zur Reinigung und Instandhaltung großer Bauwerke: der „EcoMaster 700Z“ von WOMA. (Foto: WOMA GmbH)

„TopLine E70“ von WOMA: Mit der kompakten und robusten Bauweise sowie einer einfachen Bedienung ist das Höchstdrucksystem für den harten Arbeitsalltag auf Baustellen und im industriellen Umfeld besonders geeignet. (Foto: WOMA GmbH)

Die „WOMA ProfiLine“ eignet sich besonders für die zeitsparende und schonende Schalungsreinigung. (Foto: WOMA GmbH)

SpeedControl 3000 von WOMA: Die Turbodüse lässt sich stufenlos einstellen und ermöglicht einen oberflächengenauen Düseneinsatz. (Foto: WOMA GmbH)

 

Text und Bild zum Download:
Pressemitteilung zum Download
Pressefoto „WOMA Jetty“ zum Download
Pressefoto „EcoMaster 700Z“ zum Download
Pressefoto „TopLine E70“ zum Download
Pressefoto „ProfiLine“ zum Download
Pressefoto „SpeedControl 3000“ zum Download