skip to Main Content
Dekorative Alternative

Multicolorboden von Hahne vereint Funktion und Design

Fugenlos, wirtschaftlich, vielfältig: Der Hadalan MBH Multicolorboden der Heinrich Hahne GmbH & Co. KG punktet sowohl mit technischen als auch mit optischen Vorzügen. So ist er beispielsweise besonders emissionsarm und eignet sich daher für den Einsatz in schadstoffsensiblen Innenbereichen. Die Basis des Bodenbeschichtungssystems bildet das vielseitig einsetzbare Epoxidharz Hadalan MBH 12E. Dieses ist chemikalienbeständig und gewährleistet eine hohe mechanische Festigkeit. Für ein ansprechendes Erscheinungsbild sorgt außerdem die Füllstoffmischung Hadalan FMC 57DD.

Als intelligente Alternative zu Fliesen-, Linolium- und Gummibelägen bietet Hahne den Hadalan MBH Multicolorboden an. Dieser setzt sich insbesondere aus dem Epoxidharz Hadalan MBH 12E sowie dem Füllstoff Multicolor Hadalan FMC 57DD zusammen – und wird um das Füllstoffgemisch Hadalan FGM003 57M und der Versiegelung Hadalan Topcoat ergänzt. In Kombination bilden die Materialien ein Beschichtungssystem, das nicht nur viele technische Vorteile, sondern zugleich eine hochwertige Optik aufweist.

Starke Eigenschaften
So ist der Hadalan MBH Multicolorboden fugenlos und in Classic-Beige sowie Kontrast-Grau realisierbar. Die polychrome Farbgebung verleiht ihm dabei einen 3D-Effekt mit Tiefenwirkung. Dank sehr geringer Schadstoffemissionen (Emicode EC1 Plus) eignet sich das Bodenbeschichtungssystem insbesondere für sensible Innenbereiche. Dazu zählen beispielsweise Kindergärten, Wohnräume und Krankenhäuser. Die Beständigkeit gegenüber Chemikalien, Wasser und Ölen sowie die mechanische Haftzugfestigkeit sorgen für einen stabilen und überaus belastbaren Untergrund. Optional kann der Boden mit Hadalan Topcoat M 12P versiegelt werden und erhält auf diese Weise rutschhemmende Eigenschaften.

Verarbeitung leicht gemacht
Neben diesen Vorteilen ist das Beschichtungssystem außerdem leicht und schnell zu verarbeiten: Zunächst wird der Boden mit dem zweikomponentigen Expoxidharz grundiert. Eine darüber aufzutragende Ausgleichsschicht – zusammengesetzt aus Hadalan MBH 12E und dem Füllstoffgemisch Hadalan FGM003 57M mit einer Körnung von 0 bis 0,3 Millimetern – sorgt für eine porenfreie, glatte und farblich einheitliche Oberfläche. Darauf folgt die Verarbeitung der Multicolor-Verlaufsmasse. Diese besteht – bei einem Mischverhältnis von 1 zu 1,7 – aus Hadalan MBH 12E als Bindemittel und der speziellen Füllstoffmischung für Designböden Hadalan FMC 57DD. Das Material wird jeweils im passenden Verhältnis geliefert, sodass kein Überrest entsteht – und die Verarbeitung somit besonders wirtschaftlich ist. Zudem entfällt auf diese Weise das lästige Abwiegen der Komponenten. Bei einer Schichtstärke von zwei Millimetern werden pro Quadratmeter knapp drei Kilogramm benötigt. Ist die Verlaufsmasse ausgehärtet, lässt sich die Beschichtung mit dem Polyurethanharz Hadalan Topcoat versiegeln. Bei einer Temperatur von 20 Grad Celsius und einer relativen Luftfeuchte von 60 Prozent ist das System nach knapp 24 Stunden durchgehärtet und belastbar.

Text und Bilder zum Download:
Pressemitteilung zum Download
Pressefoto „Emissionsarm“ zum Download
Pressefoto „Multicolorboden“ zum Download
Pressefoto „Hadalan MBH 12E“ zum Download
Pressefoto „Verarbeitung“ zum Download

Besonders emissionsarm: Der Multicolorboden von Hahne eignet sich für schadstoffsensible Innenbereiche wie Kindergärten, Küchen, Wohnräume und Krankenhäuser. Foto: Hahne
Von der Grundierung über die Ausgleichsschicht bis hin zur Be-schichtung: Das Epoxidharz Hadalan MBH 12E ist vielseitig einsetzbar. Foto: Hahne
Zunächst wird der Boden mit dem zweikomponentigen Expoxidharz grundiert. Eine darüber aufzutragende Ausgleichsschicht sorgt für eine porenfreie, glatte und farblich einheitliche Oberfläche. Darauf folgt die Verarbeitung der Multicolor-Verlaufsmasse. Ist die Verlaufsmasse ausgehärtet, lässt sich die Beschichtung mit dem Polyurethanharz Hadalan Topcoat versiegeln. Foto: Hahne
Aufbau mit System: Der dekorative Hadalan MBH Multicolorboden lässt sich schnell und unkompliziert verarbeiten. Foto: Hahne
Back To Top