skip to Main Content
Fallarmmarkisen Für The ASH

Lameko installiert Sonnenschutz bei mehreren Restaurants der Gastro-Kette

Kulinarisches Erlebnis und geselliges Beisammensein: Das vereint „The ASH“. Mittlerweile erstreckt sich das Gastro-System im Rhein- und Ruhrgebiet über neun Filialen – fünf stattete Lameko mit hochwertigen Fallarmmarkisen aus.

Das Gastro-Konzept „The ASH“ verbindet amerikanische Kulinarik mit Barfeeling und Nachtleben. In ansprechender Atmosphäre wird unter dem Motto „American Grill & Bar“ ein einzigartiges Aufenthaltserlebnis geschaffen. Die Gebäude wurden zum Teil eigens für die Restaurant-Kette konzipiert und realisiert. So auch in Aachen, Dortmund, Bochum, Oberhausen und Troisdorf. Die Neubauten sind freistehend und bieten einen großflächigen, hohen Innenraum. Die Klinkerfassade wird durch große und optisch eindrucksvolle Fensterflächen untergliedert. Für ihre Verschattung sorgen Fallarmmarkisen, die Lameko vor Ort installierte. Bei Bedarf dämpfen die nach vorne hin ausgestellten Markisentücher das einstrahlende Sonnenlicht – zugleich gewährt das System eine uneingeschränkte Sicht ins Freie.

Das Gebäudekonzept für „The ASH“ lehnt sich an die Industriearchitektur der 1920er Jahre an. Die traditionellen Fallarmmarkisen fügen sich hier optisch ein, lockern die Fassade auf und verleihen dem Gebäude einen leichten Charakter. Zugleich ist mit einer smarten Steuerung für zeitgemäßen Bedienkomfort gesorgt.

Text und Bilder zum Download:
Pressemitteilung zum Download
Pressefoto „The ASH“ zum Download
Pressefoto „Fallarmmarkisen“ zum Download

Unter anderem in Dortmund befindet sich ein Restaurant des Gastro-Systems „The ASH“. Hier werden Steaks, Burger und Baratmosphäre unter einem Dach angeboten. Foto: Lameko
Die großen Fensterflächen des Restaurants sind mit Fallarmmarkisen ausgestattet. Diese lockern die Fassade auf und verleihen dem Gebäude einen leichten Charakter. Foto: Lameko
Back To Top