skip to Main Content
Geprüfte Vielfalt

WindowMaster: Normgerechte Antriebslösungen für den Rauch- und Wärmeabzug

Sie sorgen im Brandfall für einen schnellen Rauchabzug, halten Flucht- und Rettungswege frei und ermöglichen zugleich einen effektiven Löschangriff: Natürliche Rauch- und Wärmeabzugsgeräte (NRWG) sind wichtiger Bestandteil ausgefeilter Brandschutzkonzepte Doch um Menschen im Ernstfall zu schützen und Schäden an Bausubstanz sowie Sachwerten zu reduzieren, müssen die Produkte jederzeit zuverlässig funktionieren. Welche Anforderungen dabei zu erfüllen sind, fasst die DIN EN 12101-2 zusammen. Antriebslösungen, die zusammen mit Fensterprofilsystemen führender Hersteller der europäischen Norm entsprechen, stellt die WindowMaster GmbH zur Verfügung. In diesem Kontext wurden jüngst neun Produkte des Unternehmens in Kombination mit der Profilserie Hueck Lambda WS 075 als NRWG zertifiziert.

Um als natürliche Rauch- und Wärmeabzugsgeräte (NRWG) zu gelten, müssen Produkte hohen Anforderungen entsprechen. Diese sind in der europäischen Norm DIN EN 12101-2 zusammengefasst. In ihr werden beispielsweise Merkmale wie die Ansprechverzögerung, Funktionssicherheit, Wirksamkeit der Rauch- und Wärmeableitung sowie verschiedene Leistungsparameter unter Brand- und Umgebungsbedingungen festgelegt. Um Planern und Ausführenden geprüfte Sicherheit zu bieten, ließ WindowMaster jüngst neun Fensterantriebe in Kombination mit der Fensterprofilserie Lambda WS 075 der Hueck GmbH & Co. KG untersuchen. Diese wurden vom staatlichen RISE – Research Institutes of Sweden – für den Einsatz als NRWG zertifiziert.

Starke Kombination
Da das Prüfverfahren auf der Annahme beruht, dass die Beurteilung einzelner Komponenten nicht ausreicht, wurden die jeweiligen Antriebe in das entsprechende Profil eingebaut und das Bauteil als Ganzes untersucht. Hierbei spielte neben dem Brandverhalten beispielsweise auch die Bestimmung der aerodynamisch wirksamen Öffnungsflächen eine wesentliche Rolle. Getestet wurden zusammen mit dem Profil von Hueck die Kettenantriebe WMX 814 und 823 sowie die Typen WMU 831, 836, 842, 851 und 852.

Alle Anforderungen abgedeckt
Die Vielzahl der geprüften Produkte sorgt nicht nur für erhöhte Sicherheit im Brandfall, sondern bietet Planern und Architekten auch eine hohe Gestaltungsfreiheit. So lassen sich die Antriebe teils aufgesetzt montieren, teils verdeckt in den Rahmen des Lambda WS 075-Systems integrieren. Damit passen sie sich dem modernen, schmalen Design der Profilserie an und sorgen so für einen optisch ansprechenden Gesamteindruck. Auch sind Lösungen mit verschiedenen Hublängen für große und kleine, nach innen und außen öffnende Kipp-, Klapp- sowie Drehfenster vorhanden. Um das Installieren zusätzlicher Sicherungen zu ermöglichen, ließ das international agierende Unternehmen mit den Produkten WMB 817 und 818 außerdem zwei Verriegelungsantriebe prüfen. Diese bieten einen erhöhten Witterungsschutz, indem sie Schlagregen- sowie Luftdichtheit gewährleisten und auch hohen Windbelastungen standhalten.

Die Fensterantriebe von WindowMaster eignen sich neben dem Einsatz als NRWG zugleich auch für die natürliche Komfortlüftung. Sie lassen sich mit der Motorlink-Technologie des Unternehmens und zusätzlich mit Truespeed installieren. Beide Systeme ermöglichen eine präzise und synchrone Steuerung. Mit letzterer lässt sich die Antriebsgeschwindigkeit bis zu einem Millimeter in der Sekunde verringern. Um im Brandfall für eine zügige Entrauchung zu sorgen, öffnen sich die Fenster im NRWG-Modus jedoch deutlich schneller. „Mit der Zertifizierung möchten wir unseren Kunden und Partnern die Möglichkeit bieten, moderne Profile führender Hersteller problemlos und sicher mit bewährten Antrieben zu kombinieren“, erklärt Erik Boyter, Geschäftsführer von WindowMaster.

Weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.windowmaster.de/hueck.

Text und Bilder zum Download:
Pressemitteilung zum Download
Pressefoto „NRWG-zertifiziert“ zum Download
Pressefoto „WMX 814″ zum Download
Pressefoto „WMX 823“ zum Download
Pressefoto „WMU 852“ zum Download
Pressefoto „WMB 817 und 818″ zum Download

Insgesamt neun Antriebe ließ WindowMaster in Kombination mit der Profilserie Hueck Lambda WS 075 vom schwedischen Forschungsinstitut RISE als NRWG zertifizieren. Foto: WindowMaster
Der Antrieb WMX 823 lässt sich senkrecht oder waagrecht im Blendrahmen – von nach innen sowie nach außen zu öffnenden Fenstern – einbauen. Foto: WindowMaster
Die geprüften Verriegelungsantriebe WMB 817 und 818 bieten einen erhöhten Witterungsschutz. Foto: WindowMaster
Der Antrieb WMX 814 besitzt ein besonders kompaktes Format und passt sich dadurch dem schlanken Design des Fensterprofils an. Foto: WindowMaster
Für große und schwere Aufgaben eignet sich unter anderem der Kettenantrieb WMU 852. Foto: WindowMaster
Back To Top