skip to Main Content
Nachhaltige Lösungen Für Den Bausektor

WindowMaster verstärkt Vertrieb und Partnerschaften in der Schweiz

Strenge Auflagen für Bauprojekte, konsequentes Recycling und sorgfältig geregelte Landschaftsplanungen: Beim Thema Umweltschonung und Nachhaltigkeit nimmt die Schweiz eine Art Vorreiterrolle ein. So sind die Bemühungen in den Bereichen Klima, Energie und Luftverschmutzung laut Environmental Performance Index (EPI) der Universitäten Columbia und Yale insbesondere im Vergleich mit anderen Ländern vorbildlich. Diese „grüne“ Entwicklung und das daraus resultierende Marktpotenzial hat auch WindowMaster frühzeitig erkannt. Das Unternehmen verzeichnete in den vergangenen fünf Jahren eine überaus positive Entwicklung und wird seine Aktivitäten rund um das Thema natürliche Lüftung auf dem Schweizer Markt weiter intensivieren.

Im Zuge der Nachhaltigkeitsdebatte gewinnt die natürliche Lüftung zunehmend an Bedeutung. Dies wird nicht nur anhand neu errichteter, energieeffizienter Gebäude, sondern auch an verschiedenen Sanierungsprojekten deutlich. Insbesondere im Bildungswesen und in der Gesundheitsbranche wurden in den letzten Jahren viele Gebäude erfolgreich auf Systeme mit natürlicher Lüftung umgerüstet. Als technologischer Vorreiter und Marktführer in der Schweiz hat WindowMaster zahlreiche Schulen und Spitäler mit effizienten Fensterantrieben und intelligenten Komplettlösungen ausgestattet.

„Aufgrund der grossen Nachfrage in der Schweiz und dem steigenden Zuspruch für umweltfreundliche Systeme werden wir den Fokus verstärkt auf unser Vertriebsmanagement richten“, betont Erik Boyter, CEO von WindowMaster. So findet derzeit ein Recruitingprozess statt, um neue Führungsstrukturen im Trimbacher Büro (Kanthon Solothurn) zu etablieren. Geplant ist ausserdem, die bereits erfolgreiche Zusammenarbeit mit zertifizierten Partnerunternehmen zu intensivieren und das gesamte Vertriebs- und Servicenetz weiter auszubauen. „Auf diese Weise bieten wir unseren Kunden einen noch schnelleren und individuelleren Service vor Ort“, so Boyter.

Seit 30 Jahren ist WindowMaster erfolgreich auf dem Schweizer Markt aktiv. Bereits 2016 führte man die WindowMaster AG mit dem langjährigen Partnerunternehmen Focair SA zur WindowMaster Focair AG zusammen. Seitdem hat man die Marktführerschaft im Bereich der intelligenten natürlichen Lüftung inne. Seit 2015 hält Boyter alle Anteile an WindowMaster International A/S und ist auch in der Gesamtverantwortung für den Schweizer Markt. Hier verzeichnet das Unternehmen seitdem jährliche Gewinnzuwächse von 32 Prozent. Zugleich konnte es den Marktanteil deutlich steigern, indem Trends frühzeitig erkannt wurden und neue Erkenntnisse in entsprechende Produktentwicklungen einflossen. 2019 wurde als bisher erfolgreichstes Geschäftsjahr abgeschlossen. „Dies belegt einmal mehr die gestiegene Bedeutung einer nachhaltigen und zugleich wirtschaftlichen Ausrichtung bei der Gebäudeplanung. In diesem Kontext spielt ein optimales Raumklima mit natürlicher Lüftung eine immer grössere Rolle. Nun gilt es, den nächsten Schritt zu machen und die aktuelle Marktposition weiter zu festigen. Unsere Schweizer Niederlassung ist dabei natürlich zentral. Ihr weiterer Ausbau ist ein wichtiger strategischer Schritt, um vor Ort deutlich mehr Projekte betreuen zu können“, erklärt Boyter.

Text und Bilder zum Download:
Pressemitteilung zum Download
Pressefoto „Erik Boyter“ zum Download

Weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.windowmaster.ch.

Setzt verstärkt auf den Schweizer Markt: Geschäftsführer Erik Boyter kündigt eine noch intensivere Bearbeitung des Marktes an. Foto: WindowMaster
Back To Top