skip to Main Content
Neue Rezeptur Für Schnellen Putz

Intrasit USP 54Z: Mörtel mit optimierten Verarbeitungseigenschaften

Bewährtes Produkt mit neuer Rezeptur: Die Heinrich Hahne GmbH stellt jetzt die aktuelle Generation des Universal-Sanierputzes „Intrasit USP 54Z“ vor. Der hydraulisch abbinden-de Mörtel für unterschiedliche Schichtdicken zeichnet sich durch weiter verbesserte Verarbeitungseigenschaften aus. So ist er bereits nach weniger als 60 Minuten filzbar sowie nach vier Stunden belegreif und kann überarbeitet werden. Damit wird die Sanierung und Renovierung von Neu- und Altbauten im Innen- und Außenbereich besonders effizient.

Mit seinen Eigenschaften eignet sich der Universal-Sanierputz „Intrasit USP 54Z“ von hahne für die Handverarbeitung. Der hydraulisch abbindende Sanier- und Renoviermörtel mit neuer Rezeptur kann für verschiedene Schichtdicken im Bereich zwischen fünf und 30 Millimetern verwendet werden. Dabei ist nur ein einziger Auftrag notwendig. Das Produkt eignet sich außerdem zur effizienten Herstellung eines Filzputzes. Schon nach weniger als 60 Minuten ist er so weit ausgehärtet, dass er ohne Mühe gefilzt werden kann. Nach vier Stunden ist der Putz bereits belegreif und kann entsprechend weiterverarbeitet werden. Intrasit USP 54Z zeichnet sich somit nicht nur durch eine leichte, sondern auch durch eine besonders zeitsparende, effiziente Verarbeitung aus. Ein weiterer Pluspunkt ist die vielseitige Verwendbarkeit: Der Putz findet sowohl im Innen- als auch im Außenbereich Anwendung und eignet sich für Alt- und Neubauten gleichermaßen. Dabei kann der Mörtel als Unterputz auf allen mineralischen und dichten Untergründen sowie als schneller Vorspritz angewandt werden.

 

Text und Bild zum Download:
Pressemitteilung zum Download
Pressefoto „Intrasit USP 54Z“ zum Download

 

 

Der Universal-Sanierputz „Intrasit USP 54Z“ von hahne verfügt über eine neue Rezeptur. Letztere trägt zu einer effizienten Verarbeitungsfähigkeit des Produkts bei. Foto: hahne
Back To Top