Die Produktlinien FibreIndustrial Und FibreEco Bieten Eine Intelligente Alternative Zu Schachtabdeckungen Aus Beton Und Guss. Foto: KHK, Karlsruhe

KHK-Kunststoffhandel erweitert Vertrieb

Um ihr Engagement in Österreich zu verstärken, baut die KHK-Kunststoff-Handel Hassel & Seiter GmbH aus Baden-Württemberg nun ihre Vertriebsaktivitäten mit einem erfahrenen Partnerunternehmen aus: Zukünftig werden Mitarbeiter der Gra-ma GmbH aus Wolfsberg in Kärnten für eine intensivere Kundenbetreuung sorgen und vor Ort als Ansprechpartner für Schachtabdeckungen aus Glasfaserverbundwerkstoff zur Verfügung stehen.

Über die deutschen Grenzen hinaus haben sie sich als intelligente Alternative zu Schachtabdeckungen aus Beton und Guss bewährt: die Glasfaserverbundprodukte von KHK-Kunststoffhandel. So kommen die korrosionsbeständigen und leichten Abdeckungen auch bei anspruchsvollen, internationalen Projekten zum Einsatz. Österreich zählt für das Handelsunternehmen aus Baden-Württemberg dabei zu einem wichtigen Markt. Daher wird hier zukünftig die Gra-ma GmbH aus Wolfsberg in Kärnten als Partner von KHK den Vertrieb forcieren und Kunden sowie Interessierten vor Ort zur Verfügung stehen. Das Unternehmen ist unter anderem spezialisiert auf Rohr-, Kläranlagen- und Schachtsysteme. Seit vielen Jahren ist die Handelsagentur im Bereich Beratung und Montage im Tiefbau tätig und verfügt daher über ein weitreichendes Kontaktnetzwerk zu Industrie, Baustoffhändlern, Unternehmen und Kommunen. Es ergänzt sein breites Produktportfolio von Öl , Fettabscheidern und Abwasserbehältern jetzt um die Glasfaserverbundprodukte von KHK. „Mit den FibreIndustrial-Schachtabdeckungen erweitern wir unser bestehendes Sortiment um ein attraktives Produkt für den Tiefbau, mit dem wir neue Kundengruppen erschließen werden“, so Ingenieur Martin Grassler, Geschäftsführer der Gra-ma GmbH.

Die Schachtabdeckung aus Glasfaserverbundwerkstoff hat sich in der Alpenrepublik bereits etabliert: So kam sie zum Beispiel in der Shopping City Süd in Vösendorf bei Wien zum Einsatz. Eine defekte Schachtabdeckung aus Guss ließ hier einen unangenehmen Geruch aus der darunterliegenden Infrastruktur an die Oberfläche dringen. Das tagwasser- und geruchsdichte FibreIndustrial-Produkt von KHK sorgt nun für die effiziente Lösung dieses Problems.

Weitere Informationen erhalten Interessierte im Internet unter www.kunststoff-schachtabdeckungen.com.

Text und Bild zum Download:
Pressemitteilung zum Download
Pressefoto „Vertrieb“ zum Download
Pressefoto „Schachtabdeckungen“ zum Download

Das Team der Gra-ma GmbH mit Hauptsitz in Wolfsberg wird zukünftig die Vertriebsaktivitäten von KHK-Kunststoffhandel auf dem österreichischen Markt verstärken. Foto: Gra-ma, Wolfsberg
Die Produktlinien FibreIndustrial und FibreEco bieten eine intelligente Alternative zu Schachtabdeckungen aus Beton und Guss. Foto: KHK, Karlsruhe