Produktneuheiten Im Fokus: Trelleborg Pipe Seals Vermittelt Praxiswissen

Produktneuheiten im Fokus: Trelleborg Pipe Seals vermittelt Praxiswissen

Großes Interesse am ersten Open Day in Duisburg

Raus aus der Theorie – rein in die Praxis. Unter dieser Prämisse bietet Trelleborg Pipe Seals seit jeher sowohl grundlegende als auch weiterführende Kenntnisse über die fach- und sachgerechte Anwendung von Sanierungssystemen zur Werterhaltung von Abwassersystemen. Das bewährte Kurs- und Seminarprogamm wurde jetzt um Produkt-Events für Verarbeiter ergänzt. Die erste Veranstaltung des neuen Formates fand unlängst in Duisburg statt.

mehr
Langjährige Funktionalität Sichern

Langjährige Funktionalität sichern

Dokumentierte Qualität bei der Sanierung von Hausanschlussleitungen

Eine umfassende, digitale Dokumentation bei der Instandsetzung des Hausanschlusssystems ermöglicht jetzt der Q-Logger. Vom Imprägniervorgang, über die Aushärtung bis hin zur Dichtheitsprüfung erfasst das neue Gerät alle wichtigen Zwischenschritte und Ergebnisse der Inliner-Sanierung und überführt diese in übersichtliche, einheitliche Protokolle. Damit lässt sich die Qualität der Inlinersanierung leichter überwachen und sichern. Das Risiko von Verarbeitungsfehlern wird verringert und der Werterhalt gesteigert.

mehr
Trelleborg Präsentiert Neue Baustellen-App

Trelleborg präsentiert neue Baustellen-App

„SiteGuide“ als praktische Hilfe bei der Kanalsanierung

Harzkalkulator, technische Daten und Übersichten – unter anderem zu Linern, Hutmanschetten und Glasfasermatten: Dies vereint die neue App „SiteGuide“ von Trelleborg Pipe Seals. Schnell verfügbar und übersichtlich erhalten Anwender hier umfangreiche Hilfe bei der Instandsetzung von Kanalsystemen.

mehr
Trelleborg Initiiert Roadshow

Trelleborg initiiert Roadshow

Gemeinsam für eine funktionierende Kanalisation

In Zusammenarbeit mit großen Wasserversorgern sowie der IFAT München hat Trelleborg Pipe Seals in den vergangenen Wochen eine bundesweite Roadshow durchgeführt. In Berlin, Fellbach (bei Stuttgart), Frankfurt, Hamburg, Kassel, Köln und München nutzten zahlreiche Fachleute die neue Weiterbildungsmöglichkeit und Kommunikationsplattform, um sich über den neuesten Stand der Technik im Bereich Hausanschlusssanierung zu informieren und mit Kollegen auszutauschen.

mehr
Bauaufsichtliche Zulassung Für MtH-System

Bauaufsichtliche Zulassung für MtH-System

Wirtschaftliche Sanierung des Hausanschlusssystems vom Hauptkanal aus

Geht es um den nachhaltigen Werterhalt von Abwassersystemen, sind Technologien gefragt, die effizient, zuverlässig und produktiv einsetzbar sind. Diese Eigenschaften vereint das MtH-System von Trelleborg Pipe Seals Duisburg. Die Praxistauglichkeit des eprosDrainLiner-Verfahrens zur Sanierung schadhafter Abwasserleitungen (DN 100 bis DN 600) in Verbindung mit dem etablierten Harzsystem Epropox HC120 bestätigt jetzt auch die bauaufsichtliche Zulassung vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt., Z-42.3-468). Interessierte Fachleute können diese sowie weitere Informationen zum „MtH-System“ jetzt direkt bei Trelleborg anfordern – per Telefon (02065-9990) oder per E-Mail (info.epros@trelleborg.com).

mehr
Wasser Und Abwasser Im Fokus

Wasser und Abwasser im Fokus

IFAT: Trelleborg Pipe Seals zeigt Produktinnovationen und Systemlösungen

Neuentwicklungen und aktuelle Anwendungsverfahren präsentierte Trelleborg Pipe Seals jetzt mit seinen Unternehmen aus Duisburg und Lelystad auf der IFAT in München. Auf dem Gemeinschaftsstand zeigte die deutsche Division vor allem das MtH-System als Lösung zur grabenlosen Kanalsanierung vom Hauptkanal zum Haus. Nach der erfolgreichen Produkt-einführung im Jahr 2012 wurden inzwischen erste Baustellen in Deutschland realisiert. Im Mittelpunkt des Auftrittes des niederländischen Teams aus Lelystad stand die Neuentwicklung Angerlock Restraint: Die geschlossene Dichtung ist eine Kombination aus Lippen- und Kompressionsdichtung aus Kunststoff sowie speziellen Metalleinsätzen. Letztere werden vom Rohrhersteller selbst in die Fassung eingesetzt, so dass die Dichtung zum integralen Bestandteil des Rohres wird.

mehr
Förderung Von Verunreinigtem Wasser

Förderung von verunreinigtem Wasser

ARP-Pumpenreihe von Woma

Als einer der führenden Anbieter auf dem Gebiet der Ultra-Höchstdruck-Wasserstrahl-Technologie bietet die Duisburger Woma GmbH ein breites Spektrum an Pumpen für den Einbau in Kanalspülfahrzeugen an. Neben dem bewährten Programm für die Kanalreinigung verfügt das Unternehmen zudem über spezielle Plungerpumpen, die auch mit Feststoffen verunreinigtes Wasser fördern.

mehr
PKT Setzt Auf MtH-System

PKT setzt auf MtH-System

Komplettlösung zur grabenlosen Rohrsanierung vom Hauptkanal zum Gebäude

Zeitsparend, praktikabel und ökonomisch – diese Eigenschaften vereint das MtH-System von Trelleborg Pipe Seals Duisburg. Vertreter des Unternehmens übergaben jetzt das erste Komplettsystem für die grabenlose Kanalsanierung an Pader Kanal Technik aus Paderborn. PKT ergänzt damit seine Angebotspalette um eine zukunftsweisende Möglichkeit zur Werterhaltung von Abwassersystemen. Denn mit der Main-to-House-Technologie lassen sich Stutzen und Abzweige sowie die Anschlussleitungen in entgegengesetzter Richtung – nämlich vom Hauptrohr zum Haus – sanieren, und zwar in einem Arbeitsgang.

mehr
Effektive Und Hygienische Reinigung Von Kanälen

Effektive und hygienische Reinigung von Kanälen

Höchstdruck-Wasserstrahl-Verfahren als bewährte Methode

Die Reinigung von Abwasserkanälen sichert zum einen Funktionsfähigkeit und Werterhalt des Kanalnetzes und sorgt zum anderen dafür, dass Geruchsbelästigungen beseitigt werden. Ferner dient sie zur Arbeitsvorbereitung bei der Kanalsanierung und gewährleistet, dass Schäden frühzeitig erkannt werden können. Anorganische Rückstände, die Kläranlagen unnötig belasten würden, werden so frühzeitig entfernt. Als besonders effektiv und flexibel einsetzbar erweist sich hierbei die Reinigung mit dem Höchstdruck-Wasserstrahl.

mehr
Grabenlose Rohrsanierung: Vom Hauptrohr Zum Haus

Grabenlose Rohrsanierung: Vom Hauptrohr zum Haus

Störungsfreie Sanierung der Hausanschlussleitungen des Europäischen Patentamtes mit dem MtH-System

Werden Rohrleitungen von Gewerbe- und Büroobjekten saniert, sind störungsfreie Methoden gefragt, welche die normalen Betriebszeiten nicht einschränken. Dies ist auch bei der Sanierung der Hausanschlussleitungen des Europäischen Patentamtes in München der Fall. Zudem kommt aufgrund der zum Teil künstlerisch gestalteten Außenfläche ein offenes Verfahren nicht in Frage. Neun der 16 zu sanierenden Rohrabschnitte sind ferner nur sehr schwer zugänglich. Als Lösung bietet sich hier das von Trelleborg Pipe Seals Duisburg entwickelte MtH-System an. Es ermöglicht die Sanierung des Hausanschlusssystems vom Hauptkanal aus – eine grabenlose Methode, die keinen Zugangspunkt im Gebäude benötigt und sich auch bei komplizierten Platzverhältnissen eignet.

mehr
  • 1
  • 2