skip to Main Content
Schneller Zum Freien Parkplatz

Parklio: Effizientes Parkraummanagement in Ballungsräumen

Bildungs- und Freizeitangebote, Karrieremöglichkeiten: Viele Menschen zieht es in die Großstädte, sodass diese immer dichter besiedelt werden. Gerade in den Innenstädten gestaltet sich die Parkplatzsuche daher oftmals langwierig und nervig. Es fehlt ein stimmiges Gesamtkonzept für ein effizientes Parkraummanagement. Für Letzteres bietet Maibach VuS GmbH mit Parklio eine smarte Lösung an, welche sich nicht nur für große Flächen, sondern auch für private Sharing-Modelle eignet.

Im Durchschnitt dauert eine Parkplatzsuche in Ballungsräumen zehn Minuten. Fahrende legen in dieser Zeit über vier Kilometer zurück. Dies ist umweltschädlich und schlägt zugleich auf das Gemüt. Zudem macht der Parkplatzsuchverkehr rund 30 bis 40 Prozent des innerstädtischen Gesamtverkehrs aus. Eine vermeidbare Belastung für Mensch und Umwelt – denn mit einem stimmigen Parkleitsystem lässt sich dieser Verkehr minimieren. Dabei reichen analoge Parkraumbewirtschaftungssysteme nicht mehr aus. Diese unterstützen Fahrende kaum bei der Stellplatzsuche und auch die Abläufe und die Verwaltung lassen sich mittels digitalem Parkplatzmanagement effizienter gestalten. Hierzu bietet die Maibach VuS GmbH aus Gescher das Parklio-System an.

Effiziente Parkplatzsuche mit Parklio
Durch Einsatz der smarten Parkplatzbarrieren lassen sich auch hochfrequentierte Parkplätze unkompliziert managen. Über die mobile App können Schranken, Bügel und Poller bequem aus dem Auto gesteuert werden. Dies hat auch einen hygienischen Vorteil: Das Betätigen von Schaltern entfällt und das Übertragen von Viren und Keimen wird reduziert. Zudem können über die App Stellplätze reserviert werden, was die Suche zusätzlich entspannt. Möglich wird dies über einen digitalen Schlüssel, der temporär freigegeben werden kann. So lässt sich die Belegung des Platzes zeit- und ortsunabhängig steuern.

Kontaktloses Steuern per App
Zudem funktionieren Parklio-Produkte autark, sodass auf Personal vor Ort verzichtet werden kann. Dank einer API-Schnittstelle lassen sich die Produkte in jedes vorhandene Park- und Bezahlsystem integrieren. Durch Sammeln von Echtzeitinformationen sind die Angaben über die Verfügbarkeit von Stellplätzen stets aktuell. Auch für private Nutzer sind Schranken, Parkbügel und Co. eine gewinnbringende Alternative. Gerade in Innenstädten bietet es sich an, den eigenen Stellplatz zu vermieten, wenn dieser nicht selbst benötigt wird. Das Sharing-Prinzip macht auf diese Weise möglichst viele Parkflächen nutzbar. In Deutschland kommen auf 65 Millionen Fahrzeuge rund 160 Millionen Stellplätze. Das heißt: Effizient genutzt, sollten diese für alle Fahrzeuge ausreichen. Parklio ermöglicht ein dynamisches Parkmanagement, das eine sinnvolle Nutzung der vorhandenen Flächen ermöglicht. Die Produkte lassen sich schnell und unkompliziert installieren. Überdies sind sie robust sowie witterungsbeständig und bieten hohen Nutzerkomfort. Durch die mobile App werden die Parkbarrieren bequem gesteuert und verwaltet, sodass auch hoch frequentierte Parkplätze effizient genutzt werden können.

Text und Bilder zum Download:
Pressemitteilung zum Download
Pressefoto „Gate“ zum Download
Pressefoto „Parkbügel“ zum Download
Pressefoto „Mobile-App“ zum Download
Pressefoto „Intelligentes-Management“ zum Download

Im Parklio-Produktportfolio finden sich auch Schranken, welche beispielsweise auf großen Parkplätzen oder in Tiefgaragen installiert werden können. Foto: Maibach VuS
Der Parklio-Parkbügel sichert Stellplätze effizient ab. Durch das Teilen eines digitalen Schlüssels kann er ortsunabhängig verwaltet werden. Foto: Maibach VuS
Über die mobile App lassen sich alle Parklio-Parkbarrieren bequem und kontaktlos steuern. Foto: Maibach VuS
Mittels smartem Parkraummanagement können Stellplätze in Ballungsräume effizient genutzt werden. Foto: Maibach VuS
Back To Top